Sie sind hier: »

Pinkel

Bei dieser witzigen Bezeichnung muss man sofort an den „feinen Pinkel“ denken, doch damit hat es nichts zu tun.

Die Pinkelwürste sind geräucherte, grobkörnige Grützwürste, die in Nordwestdeutschland, besonders in Bremen (Bremer Pinkel) im Winterhalbjahr zur Grünkohlsaison gehören; in lokalen Fleischereien gehören sie zum traditionellen Angebot.

Sie besteht im Wesentlichen aus Speck, Grütze von Hafer oder Gerste, Schweineschmalz, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen. In Schweine Saitlingen, Rinderdärmen oder essbare Kunstdärme gefüllt werden sie portionsweise abgedrehten und zumeist mit Buchenholzspänen geräuchert, dann getrocknet um in mildes Raucharoma zu erhalten. Man lässt sie eine Weile zusammen mit dem Kohl garen.

Rezepte zum Begriff 'Pinkel'

Spanischer Grünkohleintopf mit Graupen und Chorizo

Bewertung: (0 / 5)

Grünkohl, das beliebte Wintergemüse, entfaltet sein volles Aroma erst nach Eintritt des ersten Frosts. Er ...

Weiterlesen