Sie sind hier: »

Galette

Ursprünglich war die Galette ein typisches „Arme – Leute – Essen aber gehören wie Crêpes zur bretonischen Kultur.
Ein Buchweizenpfannkuchen mit grauer Farbe auch „Farine de Sarrasin” genannt mit einem janz besonderen Eigengeschmack. Manchmal kommen Eier, Milch, Honig und etwas Öl in den Teig.
In Deutschland schlicht als Buchweizenpfannkuchen betitelt, hat eine echte bretonische Galette bis heute nichts von ihrer Köstlichkeit verloren.
Galettes werden vor allem mit Schinken, Ei oder geraspeltem Käse belegt und nennen sich “Complète”. Aber auch mit Ziegenkäse, Pilzen, Eiern, Tomaten oder Spargel, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Der süße Teig ist aus Weizenmehl und mit Salzbutter heißt “beurre -sucre”, eine Crepe mit Butter und Zucker.
Allerdings ist es heute in Frankreich schwierig, überhaupt noch richtige Galettes auf den Speisekarten der Restaurants zu finden.

Rezepte zum Begriff 'Galette'

Buchweizen Galette mit Pilzallerlei und Hartkäse

Bewertung: (4 / 5)

Der fleischlose Genuss in der Pilzsaison

Weiterlesen

Kartoffel – Galettes mit Tomaten, Rosmarin und Käse

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Fleischlos, knusprig lecker, da lohnt der kleine Aufwand

Weiterlesen

Französische Kartoffel – Champignon – Galettes mit Bergkäse

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Frz. Kartoffelpuffer, die etwas anderen Kartoffelpuffer, die lohnen sich

Weiterlesen

Galettes bretonnes, Buchweizen Pfannkuchen mit Füllung

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Französisch - spanische "Cross over Küche", feurig - scharf für jeden Tag

Weiterlesen