Sie sind hier: »

Crème brullèe

Aus dem französischen für: Gebrannter Crème.
Ein Dessert aus der südeuropäischen Küche und ist dort weit verbreitet.
Ein Crème brullèe besteht im Wesentlichen aus, Eigelben, Zucker und Milch oder Sahne.
Dazu können Aromen wie Vanille, Ingwer, Zimt, Zitrusfrüchte oder Mandelaroma kommen.
Sie wird nicht mit Gelatine gebunden. Eigelbe und Zucker werden aufgeschlagen und dann wird die erhitzte Milch oder Sahne dazu gegeben. In Förmchen abgefüllt und in einem Wasserbad im Backofen gegart. Ihre Konsistenz erhält sie durch die Bindefähigkeit der Eier.
Erkalten lassen und mit braunem Rohrzucker mittels eines Bunsenbrenners überkrusten.(siehe auch meine Rezepte)

Rezepte zum Begriff 'Crème brullèe'

Crème Brullèe

Rezeptart: Küche:
Bewertung: (3.7 / 5)

Der Klassiker: Gebrannter Crème in leichter, moderner Zubereitung

Weiterlesen

Aprikosen Crème brullèe

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Die fruchtige Variante des Klassikers der ihre Gäste begeistern wird. Mit braunem Zucker karamellisiert, köstlich

Weiterlesen

Ingwer Crème Brullèe auf heißen Orangenfilets

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Eine geschmacklich interessante Variante der herkömmlichen Crème Brullèe

Weiterlesen