Sie sind hier: »

Bourride

Ist ein weißes Fischragout aus dem Westen der Provence und dem Languedoc. Es ist weniger bekannt als die Bouillabaisse und wird immer mit einer Knoblauchmayonnaise, der „Aioli “ gereicht. Diese  wird in die noch heiße Suppe eingerührt wird, bis sie sämig bindet.
Eine gute Bourride sollte einige Weißfische wie Wolfsbarsch, Meerbrasse, Petersfisch und Merlan, sowie einige festfleischige Fische wie Steinbeisser, Meer Aal und Makrelen enthalten. Am Mittelmeer fügt man immer auch den würzigen Rascasse oder Drachenkopf hinzu.
Fischhändler vor Ort verkaufen fertige “Bourride – Mischungen”, allerdings ohne genau die verschiedenen Fischesorten zu benennen.

Die Bourride sollte erst unmittelbar vor dem Servieren gekocht werden, dazu wird reichlich Baguettebrot gereicht um es in die köstlichen Sauce auf zu tunken.

Rezepte zum Begriff 'Bourride'

Bourride

Bewertung: (0 / 5)

Der traditionelle südfranzösische Fischeintopf, (Aus der Provence und der Languedoc), der Bouillabaisse sehr ähnlich ist. ...

Weiterlesen