Sie sind hier: »

Boudin Noir

Ist das französische Pendant zur deutschen Blutwurst an der sich die Geister scheiden. Entweder man liebt sie, oder man hasst sie!. Es gibt siein ungezählten regionalen Varianten.
Es handelt sich um eine Kochwurst aus Schweineblut, Zwiebeln 34% Speck, Schwarte und Gewürzen. Mehr oder weniger stark geräuchert, auch als “Meterwurst” am Stück.
Mit Majoran, Thymian und einer Spur Zimt. Es gibt sie  u.a. in Frankreich, Belgien, in der Cajun – Küche und in Katalonien.
Früher war Blutwurst als Reste – oder „Arme Leutewurst verschrien, ist sie heute „salonfähig “ geworden und zwar quer durch alle Bevölkerungsschichten. Selbst Spitzenköche kreieren immer wieder neue Gerichte mit Blutwurst. Man kann sie ja gegrillt, gebraten, frittiert oder nur heiß gemacht in vielen neuen Variationen zubereiten.
Die französischen Boudin zeichnet sich durch hochwertige und frische Zutaten und natürlich Gewürze wie: Brasilianischer Pfeffer, Thüringer Majoran und Zimtpulver aus.