Sie sind hier: »

Blunzen

Ist die österreichische Bezeichnung für eine Blutwurst, Rotwurst, Schwarzwurst, lose Wurst oder Pottwurst, eine der ältesten Wurstarten und steht in Österreich witzigerweise auch für eine „dumme, weibliche Person.
In Österreich ist sie eine beliebte „Heurigen” – Spezialität z. B. zu Blunzengröstl mit Bratkartoffeln oder Blutwurststrudel, man kann sie sowohl kalt als auch warm verzehren.
Gehört in vielen Ländern zu den National – oder Regionalküchen.
In Frankreich nennt man sie Boudin noir, in Deutschland reicht man sie zu Himmel und Erde, in Bayern zur Schlachtplatte, in Ostdeutschland zur „Toten Oma“.
Es handelt sich um eine Kochwurst aus Schweineblut, Speck, Schwarten, gewürzt ist sie üblicherweise mit Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian, Piment und Ingwer, dabei gibt es viele regionale Rezepte, die von Generation zu Generation weiter gereicht werden.