Sie sind hier: »

Abalone

Auch Seeohren, Irismuscheln oder Meerohren genannt, sind eine
große Schneckenart, die in fast allen warmen Meeren außer dem Westatlantik, aber auch in gemäßigten Zonen wie dem Ärmelkanal vorkommen.
Weltweit gibt es 66 Arten, die bizarr geformte Perlen ausbilden, die blau, grün, grau oder bronzefarben schimmern. Sie gleichen in ihrer Form einer Ohrmuschel und besitzen eine perlmuttreiche Schale.
Der Fuß der Schnecken, mit dem sie an Felsen anhaften, gilt besonders in Ostasien als begehrte Delikatesse.
In Japan ist das Fleisch der Seeohren, die dort fälschlicherweise als Muscheln angesehen werden, ein beliebter Genuss. Dieses erklärt auch dass mehrere Arten der Seeohren inzwischen vom Aussterben bedroht sind
Das Fleisch wird in Japan vorwiegend als roh Sashimi gegessen wird. Oder getrocknet, in lange dünne Streifen geschnitten, um sie als Teil eines Noshi, eines traditionellen Geschenkabzeichens, zu verwenden.