Herbst-Menüs für jeden Anlass

By : | 0 Kommentare | On : November 7, 2019 | Kategorie : Blog

Endlich ist es wieder Zeit für wunderbar-herzhafte Herbst-Menüs mit saisonalen, heimischen Produkten und leckeren, herbstlichen Gerichten! Wenn die Sommerblumen beginnen zu welken und die farbenfrohen Herbstboten Chrysanthemen in voller Pracht erblühen, beginnt der Herbst. Der Boden verwandelt sich allmählich zu einem Meer aus gold-braunen Blättern und viele unserer heimischen Vögel bereiten sich für eine lange Reise in den Süden vor. Andere wiederum machen es sich bei uns gemütlich und suchen sich ein wohliges Plätzchen zum Überwintern.

Seit jeher, insbesondere in der romantischen Tradition, steht der Herbst für den Rückzug der Natur. Die Melancholie erhebt sich im Menschen und zeigt sich in der nachdenklichen Wendung nach Innen. Dass seit einigen Jahren Halloween immer populärer wird, zeigt, dass der Herbst auch eine Jahreszeit ist, die gefeiert werden sollte. Neben dem unglaublichen Naturschauspiel, welches sich im Wechsel der Jahreszeiten zeigt, ändert sich auch die heimische Küche.

Die kalte Jahreszeit macht Lust auf herzhafte, bodenständige und nahrhafte Herbstgerichte! Frisches, herbstliches Obst und Gemüse der Saison gibt es nun in Fülle in heimischen Bauernläden und auf dem Markt von Händlern aus der Region! Liebhaber der saisonalen Küche freuen sich auf Kohl- und Wurzelgemüse-Gerichte, Steinpilze, Kürbis, Kastanien, Maronen, Äpfel und Birnen. Hier kommen Sie voll auf Ihre Kosten.

All unsere Rezepte sind von unserem Chefkoch Fritz Grundmann handverlesen und spiegeln die herbstliche Küche in all ihren Facetten wieder. Von deftigen Eintöpfen über leichte Herbst-Salate bis hin nahrhafte Suppen und feinen Desserts findet sich für jeden Anlass das richtig Herbst-Menü.

Inhalt

  1. Herbstliches Nachbarschaftsmenü, 3 Gänge
  2. Zünftiger Herrenabend, 3 Gänge
  3. Menü für altere, gestandene Gäste
  4. Klassisches deutsches Herbst-Menü – modern interpretiert
  5. Jagdessen – Herbstmenü fürs Schüsseltreiben]
  6. Leichtes Herbst-Menü für Zwei – à la minute
  7. Englisches Herbst-Menü
  8. Gehobenes Herbst-Menü – französisch, klassisch, edel

Herbstliches Nachbarschaftsmenü, 3 Gänge

Das Zusammenkommen unter Nachbarn ist ein schöner Anlass, um nach alter “Väter Sitte” ein besonderes, regionales Gericht zu zaubern, das alle überraschen wird. Hierfür haben wir eine schöne, regionale Pilzsuppe als Vorspeise nach althergebrachtem kulinarischem Brauchtum. Auch unsere Maronensuppe mit dem besonderen Pfiff ist ein kulinarischer Gaumenschmaus, der Ihre Gäste garantiert zum Staunen bringt.

  1. Saure Pilzsuppe “Saure Schwamme” aus dem Erzgebirge/Vogtland – Gut bürgerlich. Der leckere Pilzeintopf ist Bestandteil der althergebrachten, traditionellen, regionalen Küche.                                     Alternativ empfehlen wir eine cremige Maronen-Kartoffel-Suppe mit Steinpilzaroma und karamellisierten Maronen.
  2. Bürgerlicher Rinderschmorbraten mit herbstlichem Gemüse – Mit einer leckeren, hausgemachten Rotwein-Gemüsesauce, unwiderstehlich lecker.
  3. Himmlisches Spekulatius Tiramisu mit Himbeermark – Das Dessert stimmt bereits auf die Weihnachtszeit ein und ist gut vorzubereiten.

Zünftiger Herrenabend, 3 Gänge

Zu einem Zünftigen Herrenabend gehört bodenständige, zünftige, herzhafte und deftige Kost! Hierfür haben wir genau das Richtige! Eine besondere Vorspeise von elegantem, schwedischem Matjes, einer zünftigen Schweinshaxe als Hauptgericht und einem süßen Apfeldessert am Schluss.

  1. Matjes “Schwedenhappen” in Rotwein – Typisch skandinavisch in einem tollen Dressing. Es sind zwar einige Zutaten, aber es lohnt sich gerade für Gäste, eine aufwendigere Vorspeise zuzubereiten. Eine kulinarische Überraschung, die garantiert jeden vom Hocker haut!
  2. Schweinshaxe vom Grill in Biersauce – Ein wahrer bayerischer Genuss, bei dem zurecht sagen kann: “a richtig guade Schweinshax’n”! Für das richtige Bräuhaus-Feeling.
  3. Apple Crumble mit Zimteis – Very british und passt doch unfassbar gut ins Menü. Es setzt einen modernen Akzent und geschmacklich hat es genau das zu bieten, was die Herren bei einem zünftigen Herbst-Menü erwarten: Warme Äpfel mit leckeren Buttersträuseln und einer Prise Zimt. Dazu passt wunderbar eine Kugel winterliches Zimt Eis.

Menü für ältere, gestandene Gäste

Ein klassisches Menü mit intensiven Aromen, dass die ein oder andere Erinnerung weckt. Gleichzeitig finden sich ein paar Überraschungen wie die klassisch-niederländische Suppe als Vorspeise oder die  Bratapfel-Creme im Kelch als Dessert.

  1. Cremige Königinnensuppe – Eine traditionelle, holländische Suppe mit Kalbs- oder Hühnerfond gekocht.
  2. Rehrückenfilet in Haselnussbrot mit Pfefferrahm – Für das wahnsinns Resultat einfach und schnell zuzubereiten. Ein edles, feines Stück Rehrücken. Dazu passt wunderbar eine herbstliche Pilzpfanne, klassischer Apfelrotkohl oder Apfelklöße mit Weinschaum.
  3. Bratapfel-Creme mit Zimtaroma im Kelch –  Stimme schön auf die Adventszeit ein und überzeugt mit schönen, intensiven Aromen.

Klassisches deutsches Herbst-Menü – modern interpretiert

Wer glaubt, die deutsche Küche besteht nur aus einfachen, bodenständigen und deftigen Gerichten, der irrt. Die Esskultur ist so vielseitig wie es auch die verschiedenen Bundesländer sind. Insbesondere unsere althergebrachten Gerichte kann man wunderbar zeitgemäß interpretieren und ihnen den gewissen Pfiff verleihen.

Diesbezüglich ist unser Spitzenkoch Fritz Grundmann ein Naturtalent. Mit seiner Liebe zur Heimatküche leistet er einen wertvollen Beitrag dazu, traditionelle und althergebrachte Rezepte zu bewahren, die drohen, in Vergessenheit zu geraten. Neu interpretiert werden aus manch langweilig anmutenden Gerichten durch seine Rezept-Feder kulinarische Überraschungen, die den Gaumen verwöhnen.

    1. Klare Ochsenschwanzsuppe mit Madeira – Eine besonders elegante und wesentlich anspruchsvollere Variante der klassischen Ochsenschwanzsuppe – etwas ganz besonderes.
    2. Entenbrust Sous Vide – Modernes Sous Vide Kochen einer klassisch, leckeren Ente auf den Punkt gegart mit knuspriger Haut. Dazu passt saisonal herbstlich ein Herbstgemüse-Auflauf/Gratin, ein leckeres Petersilienwurzelpürée und eine intensive Rotweinsauce.                                                                                                                      Wer nicht gerne Sous Vide kocht, für den haben wir alternativ eine schöne Alternative für das Herbst-Menü: Geschnetzelte Barbarie Entenbrust mit Pfifferlingen und Rotkrautknödeln  – sehr modern und raffiniert, mit traditionellen Zutaten, dabei einfach zuzubereiten.
    3. Pumpernickel-Parfait – Eine althergebrachte Spezialität, leckeres Parfait mit Korn für den gewissen Wums!


Jagdessen – Herbstmenü fürs Schüsseltreiben

Im Herbst beginnt endlich wieder die Wildbretsaison. Je nach Zubereitung passen zu Wildfleisch besonders gut süßliche Komponenten wie Preiselbeeren, Süßkartoffeln, Pflaumen, Birnen, Trauben, Äpfel oder Kürbis. Bei GekonntGekocht finden Sie einen großen Fundus an leckeren Wildrezepten. Neben klassischen Zubereitungsweisen finden Sie auch raffinierte, moderne Gerichte und leckere Saucenrezepte und Beilagenideen.

Klare Pilzsuppe mit Blätterteighaube schön angerichtet in Förmchen

  1. Klare Pilzsuppe unter der Blätterteighaube – Ein raffiniertes Feinschmeckersüppchen, welches die Gäste zum Staunen bringt. Hier ist Koch-Kunst und Fingerspitzengefühl gefragt.
  2. Rehrücken im Wirsingmantel auf Pilzallerlei und Kartoffelplätzchen – Saisonal-stimmig und edel. Wer nach einer intensiven Sauce sucht, für den haben wir auch ein tolles Rezept für eine raffinierte Wacholder-Rahm-Sauce passend zu Wildgerichten.
  3. Irish Coffee Creme von Baileys – Ein toller Baileys Mocca Likör mit dem gewissen Wums, den es bei einem Jagdessen braucht!


Leichtes Herbst-Menü für Zwei – à la minute

Im Herbst muss es nicht immer deftig und fetthaltig sein. Mit saisonalen Zutaten lassen sich auch wunderbar leichte Gerichte zaubern und gleichzeitig herbstliche Akzente setzen.

  1. Kalbfleisch-Pilz Carpaccio mit Pecorino und Basilikum – Herzhaft-leicht und soo lecker! Das muss man einmal probiert haben!
  2. Gedämpfter Zander auf Champignon-Tartar – Besonders leicht und naturbelassen. Das Tartar kann alternativ auch aus anderen Pilzen der Saison hergestellt werden. Auch schön mit Steinpilzen. Für diejenigen, die eine weitere Beilage schön finden, haben wir ein dazu passendes Petersilienwurzel-Püree Rezept, saisonal-stimmig und eine schöne Alternative zur klassischen Kartoffel.
  3. Gebrannter Orangen-Joghurt in der Frucht – Eine leichte, einfache Variante. Mit einer karamellisierten Zuckerschicht, die am Ende kurz vor dem Servieren mit dem Bunsenbrenner gebrannt wird.


Englisches Herbst-Menü

Wie wäre es mit ein wenig Abwechslung in der Herbstküche. Mit diesem Menü überzeugen Sie diejenigen, die glauben, die englische Küche bestehe nur aus “Fish and Chips” und “Bacon, Sausage and Eggs”. Denn die englische Küche hat kulinarisch durchaus mehr zu bieten und überrascht mit einigen interessanten Gerichten.

  1. Lobster Macchiato – Eine edle, leichte Vorspeise für den besonderen Anlass. In Macchiato-Gläsern angerichtet, mit  mit traumhafter Hummer-Sahne-Sauce als Haube.
  2. Sunday Roast auf Yorkshire-Pudding – Wird auch “Sunday Lunch” genannt und ist ein englischer Klassiker, sehr traditionell, “very british” mit Roastbeef oder Rinderfilet.
  3. “Salted Caramel Tarte” – Mit knusprigem Mürbeteigboden, der klassischen dunklen Schokolade, die wunderbar mit der Salz-Karamell-Schicht harmoniert.                                                                   Alternativ passt zur Herbst- und Winterzeit ein klassischer englischer Frühstückskuchen immer als Dessert.


Gehobenes Herbst-Menü – französisch, klassisch, edel

Ein wunderbares Menü für einen besonderen Anlass. Mit hochwertigen Zutaten, einer raffinierten Zubereitung und verschiedenen, feinen Geschmacksnuancen. Klassisch und elegant, mit einer ausgefallenen Vorspeise. Die französische Küche weiß nun einmal gekonnt, edle Kulinarik auf den Tisch zu zaubern.

  1. Geeiste Rindfleischessenz mit Blattgold, Kaviar und Creme Fraiche – Die exklusive, goldene Delikatesse, besonders ausgefallen und elegant.
  2. Geschmorte Barbarie Entenkeulen à la Orange – Der französische Klassiker passt wunderbar in die herbstliche und winterliche Jahreszeit.
  3. Apfeltarte nach Rezept der legendären Schwestern “Tatin” –  Der Stern am Pariser Desserthimmel.
Inhalte teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.