Geflügelgerichte

Curryhuhn "Indisch" mit Rosinenreis und gebackenen Früchten

Schnell und einfach von handelsüblichen Hähnchenbrüsten und Keulen gemacht


Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Zutaten für: 4-5 Personen

 

Rezept-Bewertung

Rezept-Bewertung
Dieses Kochrezept wurde von 4 Personen mit durchschnittlich 9 von 10 Punkten bewertet

 

Zutaten

  • 4 handelsübliche Hähnchenbrüste ohne Knochen
  • 4 Hähnchenkeule ohne Schlußknochen
  • 1 Becher saure Sahne
  • Etwas Milch
  • 1/4 l Geflügelbrühe
  • 2 - 3 Schalotten
  • 40g Cocosraspeln
  • 2 Bananen
  • 4 Scheiben Ananas
  • Ev. etwas Cocosmilch
  • 1 Ei
  • Etwas Butterschmalz
  • Gewürze

 

Zubereitung

  • Vorgehensweise in folgenden Schritten:
  • Die Vorbereitung:
  • Die Keulen auslösen, Knochen entfernen und in 4 Stücke teilen, ebenso die Brüstchen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Mehl bestäuben. (So bekommt man gleich eine leichte Bindung in die Soße )
  • Der Soßenansatz;
  • Die Geflügelteile n Butterschmalz kurz anbraten, leicht Farbe nehmen lassen, heraus nehmen.
  • In die gleiche Pfanne 2 - 3 gehackte Schalotten, 2 fein gewürfelte Ananasscheiben und eine 1/2 gewürfelte Banane, sowie einige Cocosraspeln in die Pfanne geben.
  • Mit Curry und etwas Knoblauchsalz würzen, kurz angehen lassen. Die Geflügelbrühe und saure Sahne dazu geben, verkochen, ev. auch etwas Cocosmilch falls zur Hand.
  • Das Fleisch wieder dazu gebe, alles 25 - 30 Minuten zusammen köcheln lassen.
  • Prüfen, die Soße nachschmecken.
  • Anrichtevorschlag:
  • Das Curryhuhn serviere ich mit einem Rosinen-Butterreis und mit jeweils einer mit Cocosraspeln oder Panierbrot panierten und in Butterschmalz gebratenen Ananasscheibe und einer 1/4 Banane.

Curryhuhn "Indisch" mit Rosinenreis und gebackenen Früchten Mein Menüzu "Meinem Menü" hinzufügen

 

Rezept bewerten

Rezept bewerten

Rezept bewerten
Rezept verschicken

Rezept jetzt als Email verschicken

Senden

Ich bestätige, dass ich die Erlaubnis des Empfängers habe.

Kommentare zu diesem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Kochrezept hinterlassen

Kommentar schreiben

Name

E-Mail

Ja, ich möchte den GekonntGekocht.de Newsletter erhalten.

Captcha
Senden