Geflügel

Pouletbrüstchen mit Honig – Balsamico - Sauce auf Lauchfondue

Köstlich, harmonisch, herzhaft, nicht nur für jeden Tag


Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutaten für: 4 Personen

 

Rezept-Bewertung

Rezept-Bewertung
Dieses Kochrezept wurde von 3 Personen mit durchschnittlich 8 von 10 Punkten bewertet

 

Zutaten

  • 4 frische Poulardenbrüstchen mit Haut, ausgelöst, küchenfertig
  • (Geht auch mit Hähnchenbrüstchen)
  • Etwas mittelscharfer Senf
  • 1 El Butter
  • Etwas frischen Estragon, Rosmarin und Thymian zum Mitbraten
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Für die Honig – Essig – Sauce:
  • 300 ml heller Geflügelfond
  • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 2 El heller Balsamico
  • 1 Tl Honig
  • 1 Tl frischer, gehackter Estragon
  • 50 g kalte Butter
  • Für das Lauchfondue :
  • 400 g Porrèe (Nur das Weiße) oder junger Frühlingslauch, geputzt, gewaschen, in dünnen Ringen
  • 100 ml Crème fraiche
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 30 g Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, ein Strich Muskatnuss

 

Zubereitung

  • Vorgehensweise in folgenden Schritten:
  • Das Lauchfondue:
  • Nur das zarte „Weiße“ des Porrèe in der Butter glasig anschwitzen. Würzen, mit dem Weißwein aufgießen und fast vollständig einkochen lassen. Crème fraiche dazu geben und alles bei kleiner Flamme
  • 20 – 25 min. leise köcheln, fast völlig zerfallen lassen, kurz halten, nachschmecken.
  • Die Pouletbrüstchen:
  • Unter fließendem Wasser waschen, anschließend trocken tupfen.
  • Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen, dünn mit Senf einstreichen und leicht mit Mehl bestäuben.
  • In heißer Butter von allen Seiten ca. 3 min. goldgelb anbraten, aus der Pfanne nehmen.
  • Mit Alufolie abdecken und bei 75° - 80° C 50 – 55 min. im Backofen zu Ende garen. Danach prüfen, unbedingt saftig – rosa halten, etwas „ausruhen“ lassen.
  • Die Honig – Balsamico – Sauce:
  • Im Bratensatz der Pfanne die Zwiebelwürfel glasig anschwitzen und mit dem Geflügelfond, dem Honig und Balsamico aufgießen.
  • Auf die benötigte Menge, ca. 100 ml, reduzieren lassen. Nachschmecken und kurz vor dem Servieren die kalte Butter und den gehackten Estragon verrühren, nicht mehr kochen lassen.
  • Anrichtevorschlag:
  • Das Lauchfondue als kleinen Sockel auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Brüstchen schräg tranchieren und darüber geben.
  • Die Honig – Balsamico – Sauce drum herum verteilen und sofort zu Tisch geben.
  • Dazu passen gleichmäßig geformte Butterkartöffelchen, aber auch Pasta, Duftreis oder ein schöne Risotto.

Pouletbrüstchen mit Honig – Balsamico - Sauce auf Lauchfondue Mein Menüzu "Meinem Menü" hinzufügen

 

Rezept bewerten

Rezept bewerten

Rezept bewerten
Rezept verschicken

Rezept jetzt als Email verschicken

Senden

Ich bestätige, dass ich die Erlaubnis des Empfängers habe.

Kommentare zu diesem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Kochrezept hinterlassen

Kommentar schreiben

Name

E-Mail

Ja, ich möchte den GekonntGekocht.de Newsletter erhalten.

Captcha
Senden