Cremes / mousse

Rosmarin Crème Brulée mit Rotweinfeigen

Mediterran, etwas ausgefallen, aber so eine tolle, geschmackliche Kombination


Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Zutaten für: 5 Personen

 

Rezept-Bewertung

Rezept-Bewertung
Dieses Kochrezept wurde von 4 Personen mit durchschnittlich 9 von 10 Punkten bewertet

 

Zutaten

  • Für die Crème Brûlée
  • 100 ml Milch
  • 350 ml Sahne
  • 4 Eigelbe
  • 70 g Zucker, weiß
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Mark 1 Vanilleschote
  • Etwas brauner Zucker zum karamellisieren
  • Für die Rotweinfeigen:
  • 10 frische, vollreife, aber noch feste Feigen
  • 30 - 40 g Zucker
  • Saft einer Orange
  • Etwas Orangenabrieb
  • 200 ml trockener Rotwein

 

Zubereitung

  • Vorgehensweise in folgenden Schritten:
  • Die Rosmarin Crème Brûlée:
  • Zunächst den Rosmarin waschen, die Nadeln vom Stiel zupfen und klein hacken.
  • 20 g von dem Zucker bei kleiner Hitze, in einem ausreichend großen Topf, goldbraun karamellisieren und mit eine 1/8 l Wasser ablöschen. Zusammen kochen und den gehackten Rosmarin dazu geben.
  • 3 - 4 min. einkochen lassen, durch eine Filtertüte passieren.
  • Die Crème Brûlée:
  • Die Milch mit der Sahne mischen, das Vanillemark hinzu fügen und kurz aufkochen; den Rosmarin Auszug dazu geben.
  • Die Eigelbe mit dem Zucker verrühren und
  • die heiße Milch-Sahnemischung darüber geben.
  • Auf ein heißes Wasserbad setzen, unter ständigem Rühren alles zur „Rose“ bringen,.
  • (Soll heißen, bis die Masse sämig abbindet; danach durch ein Küchensieb gießen)
  • In 5 - 6 „ofenfeste Portionsschälchen" füllen, ersatzweise ev. auch Kaffeetassen.
  • In einen ausreichend großen Topf oder das tiefe Backofenblech stellen, zur Hälfte mit heißem Wasser aufgießen.
  • Auf der untersten Schiene des Backofen,. 60 - 65 min. bei 150° C garen.
  • Danach heraus nehmen, auskühlen lassen.
  • Mit braunem Zucker bestreuen; mit einem kleinen Haushalts-Bunsenbrenner karamellisieren.
  • Die Rotweinfeigen:
  • Die frischen Feigen werden vorn und hinten gestutzt.
  • 40 g Zucker zu einem hellen Caramel brennen und mit dem Rotwein und dem Orangensaft ablöschen.
  • Etwas verkochen, reduzieren lassen und den Orangenabrieb dazu geben.
  • Die geputzten Feigen in den Ansatz geben und 3 - 4 min. leise köcheln lassen.
  • Etwas abkühlen, und den Fond auf die benötigte Menge reduzieren, Die halbierten Feigen wieder dazu geben.
  • Anrichtevorschlag:
  • Die karamellisierte Crème Brûlée „mittig“ auf einem großen Dessertteller anrichten, die halbierten Feigen drum herum placieren und mit etwas Rotweinfond vollenden.

Rosmarin Crème Brulée mit Rotweinfeigen Mein Menüzu "Meinem Menü" hinzufügen

 

Rezept bewerten

Rezept bewerten

Rezept bewerten
Rezept verschicken

Rezept jetzt als Email verschicken

Senden

Ich bestätige, dass ich die Erlaubnis des Empfängers habe.

Kommentare zu diesem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Kochrezept hinterlassen

Kommentar schreiben

Name

E-Mail

Ja, ich möchte den GekonntGekocht.de Newsletter erhalten.

Captcha
Senden